Tag der Operation

Ambulant in örtlicher Betäubung

Vor dem Eingriff sollten Sie ausreichend Nahrung und Getränke zu sich nehmen, da Sie nach dem Eingriff möglicherweise für mehrere Stunden aufgrund der Wirkung der Spritze nicht essen dürfen. Kommen Sie bitte nicht in zu beengender Kleidung. Sollten Sie vor dem Eingriff sehr aufgeregt sein, so besteht nach Absprache die Möglichkeit, Ihnen ein beruhigendes Medikament zu verabreichen. Nachdem die örtliche Betäubung wirkt, wird mit dem Eingriff begonnen.

Im Anschluss erklären wir Ihnen die notwendigen Verhaltensmaßnahmen und Sie können wieder nach Hause zurück. Vom Führen eines eigenen Kraftfahrzeuges raten wir ab, da Ihre Fahrtüchtigkeit möglicherweise beeinträchtigt ist. Haben Sie ein beruhigendes Medikament erhalten, müssen Sie nach dem Eingriff von einer Begleitperson nach Hause gebracht werden, da diese Medikamente das Reaktionsvermögen erheblich beeinträchtigen. Am besten ist in jedem Fall, dass Sie sich abholen lassen.


Ambulant in Vollnarkose

Zu diesen Eingriffen müssen Sie nüchtern erscheinen, d. h. mindestens 6 Stunden vorher dürfen Sie nicht mehr essen, trinken oder rauchen. Genaue Einzelheiten hierzu erfahren Sie im Vorgespräch mit den Narkoseärzten. Bringen Sie bitte leichte Bekleidung wie Schlafanzug oder einen Bademantel mit.

Nach der Behandlung erwachen Sie aus der Narkose und können sich in einem Aufwachraum ausschlafen, bis wir Sie wieder nach Hause entlassen. Dies ist in der Regel schon 1–2 Stunden nach dem Eingriff der Fall. Wir erklären Ihnen dann nochmals alle notwendigen Verhaltensregeln. Nach Eingriffen in Vollnarkose sollten Sie sich abholen oder von einem Taxi nach Hause bringen lassen.


Stationär

Die stationäre Aufnahme erfolgt in der Regel einen Tag vor dem Operationstag, damit wir noch notwendige Voruntersuchungen durchführen können. In diesem Rahmen erfolgt bei Eingriffen in Vollnarkose auch das Vorgespräch mit dem Narkosearzt. Alle notwendigen Verhaltensmaßnahmen vor und nach dem Eingriff teilt Ihnen unser Pflegepersonal mit.

Im Rahmen der täglichen Visite besprechen wir mit Ihnen den Heilungsverlauf und legen auch den Entlassungstermin fest. Die weitere ambulante Nachbetreuung erfolgt dann in unserem Zentrum.


Öffnen Sie hier unser Merkblatt über das Verhalten nach einem chirurgischen/implantologischen Eingriff als PDF-Dokument im neuen Fenster.
0
Vereinbaren Sie einen Termin:
(0511) 83 17 54
Stadtbahnlinien 1, 2, 8
Buslinien 123, 128, 134, 363, 366
Haltestelle Peiner Straße (70 m)
» zur Fahrplanauskunft auf efa.de
Kostenlose Patienten-Parkplätze
im Parkhaus Peiner Straße 4-6
» zur Ansicht auf Google Maps
Überweiserpraxis

Prof. Dr. Dr. Kokemüller
& Dr. Dr. Engelke (ang.)

Peiner Straße 2
30519 Hannover

Tel. (0511) 83 17 54
Fax (0511) 83 14 97



Sprechzeiten
Mo.-Fr. 8-13 Uhr
Mo., Di., Do. 15-18 Uhr