Kiefergelenksbehandlung

Kiefergelenksbehandlung

Funktionelle Ursachen von Kiefergelenksbeschwerden sind meist Fehlstellungen und Fehlbelastungen des Kiefers bzw. der Zähne.

Fehlende Zähne oder auch Ungleichmäßigkeiten in der Zahnhöhe können zu einem Fehlbiss führen. Die Kauflächen des Ober- und Unterkiefers liegen nicht mehr optimal aufeinander, der Fehlbiss belastet Kiefergelenke und Zähne ungleichmäßig. Kiefergelenkserkrankungen und eine verstärkte Abnutzung von Zähnen sind mögliche Folgen der unausgewogenen Krafteinwirkung.

Auch das meist nächtliche, unbewusste Zähneknirschen – der Bruxismus – reibt die Zähne mit starkem Druck ab. Durch das Pressen und Reiben verlieren die Zähne an Substanz und Höhe, der Aufbiss der Kiefer verändert sich, Kiefergelenke und -muskulatur können überlastet werden.

Durch die enge Verbindung des Mund- und Kieferraums zu Kopf, Wirbelsäule, Gehirn und Organen kann eine Bissfehlstellung die Gesundheit des menschlichen Körpers beeinträchtigen. Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), eine Funktionsstörung des Kauapparats mit teilweise vielfältigen, über den Körper verteilten Symptomen, kann die Folge sein.

Anzeichen von Kiefergelenksbeschwerden sind beispielsweise:

» eine eingeschränkte Mundöffnung, Schwierigkeiten beim Kauen,
   Schluckbeschwerden
» schmerzende, knackende oder reibende Kiefergelenke, schmerzende
   Kiefermuskulatur
» empfindliche, schmerzende, gelockerte Zähne, veränderter Aufbiss der Kiefer
» Schmerzen im Kopf-, Nacken-, Schulter- oder Rückenbereich
» Ohren- oder Augenschmerzen, Augenflimmern, Tinnitus, Schwindelgefühle

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Therapie von Kiefergelenksbeschwerden: Individuell angefertigte Aufbiss-Schienen – auch Funktionsschienen oder Knirscherschienen genannt – entlasten die Kiefergelenke und sorgen für eine gleichmäßige Verteilung der Kräfte auf das Kausystem. Die aus Kunststoff gefertigten Schienen verhindern außerdem den weiteren Abrieb der Zähne. Sie helfen, den normalen Aufbiss bzw. den gewünschten Kontakt von Ober- und Unterkieferzähnen wiederherzustellen.

Kiefergelenksbehandlung
0
Vereinbaren Sie einen Termin:
(0511) 83 17 54
Stadtbahnlinien 1, 2, 8
Buslinien 123, 128, 134, 363, 366
Haltestelle Peiner Straße (70 m)
» zur Fahrplanauskunft auf efa.de
Kostenlose Patienten-Parkplätze
im Parkhaus Peiner Straße 4-6
» zur Ansicht auf Google Maps
Überweiserpraxis
(alle Kassen und privat)

Berufsausübungsgemeinschaft

Prof. Dr. Dr. Horst Kokemüller
Dr. Dr. Dietrich Engelke (ang.)
Alvaro Dini (ang.)
Dr. Ulrike Kulik (ang.)
Dr. Sara Kokemüller

Peiner Straße 2
30519 Hannover

Tel. (0511) 83 17 54
Fax (0511) 83 14 97


Sprechzeiten
Mo.-Fr. 8-13 Uhr
Mo., Di., Do. 15-18 Uhr